Lisa

 

Der Übergang zu einer bewussten Elternschaft ist anspruchsvoll und hochgradig. Elterliche Kompetenz kann nicht losgelöst von den Bedingungen gesehen werden, unter und mit denen eine Familie lebt.

 

Nehmen Familien professionelle Unterstützung entgegen, wird ihnen oftmals individuelles Unvermögen unterstellt. Die Besonderheit von Eltern mit Unterstützungsbedarf liegt nicht vorrangig bei ihren individuellen elterlichen Fähigkeiten, sondern eher in dem gesellschaftlichen Umgang damit.

 

Funktionierende Netzwerke im Sozialraum sind nicht nur die Grundlage für eine gelungene Alltagsbewältigung; Sie sind auch zentrale Bausteine für eine gelingende Elternschaft und eine positive Lebensqualität einer Familie.

 

„Give people better lives, and they`ll become better parents!“ (Booth&Booth)